Zusammenfassung: Borlabs Cookie Consent Tool

Direkt zum Anbieter

Exklusiver Funnel-Deal: 5 % mit dem Code "FUNNEL"

1. Unser Test: Borlabs Cookie Consent Tool

In diesem Testbericht stellen wir von Funnel euch das Cookie Consent Tool Borlabs Cookie vor. Das Borlabs Cookie Consent Tool ist ein praktisches Plugin für WordPress-Websites. Es lässt Besucher über eine Checkbox bzw. Switch-Button je Cookie und Cookie Gruppe auswählen, welchen Cookies sie einwilligen möchten (Opt-in). Viele andere Cookie-Plugins informieren lediglich über die Verwendung von Cookies und bieten teilweise nur einen Opt-out an, was nicht DSGVO-konform ist. Im Borlabs Cookie werden folgende Informationen gespeichert:

Dabei gehen keine der gesammelten Informationen an Borlabs selbst weiter. Das Borlabs Cookie Plugin enthält den notwendigen Code für Google Analytics, Google AdSense, Google Tag Manager und Facebook Pixel Tracking. Für das Einrichten wird nur die Tracking-ID benötigt, der Rest wird vom Borlabs Cookie Plugin erledigt. Borlabs Cookie ist mit allen Caching Plugins kompatibel, bietet WPML und Polylang Support, Statistiken und vieles mehr an.

zum Anbieter

Sichere dir 5 % Rabatt mit dem Code “Funnel”.

2. Ist Borlabs Cookie dsgvo konform?

Die Cookie-Richtlinie in der Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DSGVO) besagt, dass der Nutzer über jede Aktion, die zur personenbezogenen Datenspeicherung führt, informiert werden muss. Das bedeutet konkret, das bei Cookies und Borlabs Cookies, eine Opt-In Pflicht herrscht. Neben den Tracking-Cookies bezieht sich die Richtlinie auch auf Server-Logs, Kontaktformulare und vieles mehr. Der Nutzer muss also auch bei dieser Art von Speicherung seiner Daten, zustimmen bzw. einwilligen. Das Borlabs Cookie Plugin lässt deine Besucher auswählen, in welchen Cookies auf deiner WordPress Website sie einwilligen möchten.

Des Weiteren werden die Cookie-Einstellungen von Seitenbesuchern in einer Log gespeichert. Du und deine Besucher können nachvollziehen, wann sie welche Einwilligung zu welchen Cookies gegeben haben.

Um die Cookie-Banner individuell auf deine Website und dein Corporate Design anpassen zu können, gibt es verschiedene Individualisierungsmöglichkeiten mit zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten der Borlabs Cookie-Banner und ‑Boxen. Auswahlmöglichkeiten und Texte kannst du ganz einfach an deine Bedürfnisse anpassen. Dabei werden keine personenbezogenen Daten durch Borlabs Cookie erhoben. Auch die IP-Adresse wird nicht dafür verwendet, welche seit der DSGVO unter personenbezogene Daten fällt.

3. Wie sehen die Borlabs Cookie Banner aus?

Infolge der Klage des deutschen Bundesverbrandes der Verbraucherzentralen und Verbrauchverbände im Jahr 2013 und die Entscheidung des Europäischen Gerichtshof musste nun zusätzlich auch der Bundesgerichtshof über die Stellung der Cookies-Banner für die innerdeutsche Regelung entscheiden. Das Ergebnis des Urteils war, dass die Besucher einer Webseite die Tracking-Cookies ausdrücklich einwilligen müssen. Diese ausdrückliche Einwilligung erfolgt durch das Klicken auf einem Bestätigungsbutton. Der Besucher hat zusätzlich die Möglichkeit die Einstellungen des Cookies-Banners individuell anzupassen. Das heißt, er entscheidet selbst, welche Daten auf dieser Webseite gespeichert werden dürfen.

Durch diese Entscheidung des BGH mussten alle Webseitenbetreiber ihre Cookie-Banner aktualisieren. Die gängigen Cookie Consent Tools mussten ebenfalls ihre Funktionen ausweiten, um rechtskonform eingesetzt werden zu können.

zum Anbieter

Sichere dir 5 % Rabatt mit dem Code “Funnel”.

4. Content Blocker mit Borlabs Cookie Consent Tool

Inhalte von Youtube, Google Maps oder Social Media sind einfach und sicher einbindbar mit dem Content Blocker des Borlabs Cookie Plugin. iFrames werden automatisch von Borlabs Cookies erkannt und blockiert. Erst per Klick durch den Besucher wird der Inhalt geladen.

Dein Besucher hat dann die Wahl, welche Inhalte er wann laden möchte. Außerdem kannst du selbst entscheiden, welche Inhalte blockiert oder freigegeben werden. Durch gelieferte „Shortcodes“ von Borlabs Cookies kannst du nahezu jeden beliebigen Inhalt blockieren und erst auf Klick verfügbar machen. So schützt du deine Website-Besucher mit den Borlabs Cookies davor, ihre Daten ohne Einwilligung an Youtube und Co. zu übertragen.

5. Mit welchen Tools lässt sich Borlabs verbinden?

Borlabs Cookie ist nur für WordPress verfügbar und auch nicht für andere Plattformen wie Wix, Jimdo oder Joomla geplant. Das Plugin wurde so entwickelt, dass es mit jedem WordPress Theme kompatibel ist. Das Borlabs Cookie Tool wurde mit folgenden Themes bzw. Page-Buildern getestet:

Tracking Tools, die über JavaScript eingebunden werden, sind mit dem Borlabs Cookie Plugin kompatibel. Außerdem sind im Borlabs Tool bereits Google Analytics und Facebook Pixel Tracking-Codes mit an Bord. Es ist aber auch möglich, Matomo/Piwik, etracker, Google Tag Manager etc. einzubinden und zu verwenden.

zum Anbieter

Sichere dir 5 % Rabatt mit dem Code “Funnel”.

6. Installation von Borlabs Cookie

Um das Borlabs Cookie Plugin auf deiner Website einbinden zu können, musst du das Tool in deinem WordPress-System installieren. Auf der offiziellen Borlabs Cookie Website wird das Vorgehen so beschrieben:

  1. Über dein Borlabs Cookie Kundenkonto kannst du das Plugin herunterladen. Das ist verfügbar, sobald du das passende Borlabs Paket für dich gekauft hast.
  2. In deinem WordPress Backlog kannst du bequem die Dateien deines Borlabs Cookie Plugins hochladen und installieren.
  3. Links im Menü werden darauffolgend die Einstellungen zu den Borlabs Cookies angezeigt. Um diese freizuschalten, musst du deinen Lizenzschlüssel eingeben, den du bei deinem Kauf erhalten hast.

Danach sind alle Möglichkeiten in deinem Borlabs Cookie Paket verfügbar und bereit, eingebunden zu werden!

7. Gibt es Borlabs Cookie Consent Tool kostenlos?

Eine kostenlose Testversion oder Demo ist von dem Borlabs Cookie Consent Tool nicht verfügbar. Allerdings bietet Borlabs an, dass man das Personal Paket für 39 € jährlich für eine Website erwirbt und bei Gefallen auf ein höheres Paket aufstocken kann. Dabei muss nur die Differenz zwischen den Paketen bezahlt werden.

Weitere Pakete sind:

Wenn nach der Jahres-Lizenz weiterhin Interesse an den Borlabs Cookie Content Tool besteht, kann man bereits gekaufte Lizenzen verlängern und erhält von Borlabs 30% Rabatt.

Mit unserem Funnel-Deal bekommst du weitere 5 % Rabatt auf Borlabs Cookies. Verwende einfach den Code “FUNNEL” im Checkout!

zum Anbieter mit 5 % Rabatt

Sichere dir 5 % Rabatt mit dem Code “Funnel”.

8. Verschiedene Spracheinstellungen für Borlabs Cookies

Das Borlabs Cookie Plugin ist mithilfe von WPML oder Polylang auf verschiedene Sprachen individuell konfigurierbar. Die Borlabs Cookies sind in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch und Spanisch verfügbar. Die Sprachen sind bequem in der Worpress Toolbar anpassbar und jeder Text im Cookie Banner ist leicht anzupassen.

Fazit: Das ist unsere Meinung zu Borlabs Cookie Consent tool

Borlabs hat einen einzigen negativen Punkt. Die Script-Blocker sind von Anfang an aktiv, wodurch teilweise YouTube Videos blockiert werden.

Darüber hinaus ist Borlabs allerdings das beste Cookie Consent Tool für WordPress und dabei vergleichsweise günstig. Vor allem ist es intuitiv und einfach in der Handhabe.  Dazu tragen auch die vorgefertigten Templates für Google Analytics, Facebook Pixel und weitere Tools bei.

Wenn du das Tool nicht verwenden möchtest, findest du hier eine Borlabs Cookie Alternative. Allerdings ist Borlabs ist eine klare Funnel-Empfehlung!

zum Anbieter

Sichere dir 5 % Rabatt mit dem Code “Funnel”.

Dein nächster Schritt zu erfolgreichem Online-Marketing

Deine kostenlose Funnel-Analyse sichern:

Hier klicken und Kontakt aufnehmen!